Dienstag, 31. August 2010

ATC-Dienstag #7: Lesen bildet

Für einen ATC-Tauschkreis ist eine neue Serie ATCs entstanden. Die Idee dazu kam mir, als ich das wunderbare Schreibschrift-Büchlein in der Hand hatte, das ich letztens aus einer Grabbelkiste errettet hatte.



Ich hab mal wieder ganz schön in die Stempelkiste gegriffen (u.a. Stampers Anonymous / Tim Holtz - Bitty Grunge) und einige Distress-Inks gequält.



Den roten Schriftzug habe ich mit diesem Plastik-Stempeldings da rechts gemacht. Das ist eigentlich eine ganz feine Sache. Ist eigentlich dafür gedacht, sich einen Adressstempel selber zusammenzusetzen. Aber wenn das geht, geht auch anderes. Eignet sich nämlich prima dafür, kleine Schriftzüge zu gestalten. Eigentlich ist das ein selbstfärbender Stempel. Ich habe das schwarze Stempelkissen kurzerhand rausgenommen und mit einem rotem Cat's Eye eingefärbt. Ging ganz prima.

Ab und an gibt's die auch mal in einem Discounter im Angebot. Sind gar nicht teuer und irre praktisch.



Und jetzt wollt Ihr bestimmt auch sehen, was ich im Austausch dafür für tolle Teilchen bekommen habe, oder? Bitteschön! Eins schöner als das andere.





Was gibt's sonst noch? Ach ja, ich wurde von der lieben Trudi getaggt. Ge-was? Ja, das fragte sie sich auch schon, als es sie traf. Und diese ganzen Awards und Rundspielchen sind mir grundsätzlich auch ein ziemlicher Graus, aber diese kleine Ding ist doc ganz nett und sympatisch und tut niemandem weh. Also mache ich fix mit, bevor ich's an Nina (detailverliebt), Irma (Miss Marple) und Annika (FlebbeArt) weiterreiche. ;-) Diese drei Ladies mag ich einfach. Ihre Werke sind alle sehr unterschiedlich, aber jeder Ihrer Stile ist außergewöhnlich und ich finde die Sachen, die sie machen, immer sehr inspirierend. Außerdem sind das drei gaaaaanz Nette! *maldrück*



So, und nun soll / muss / darf / weill ich 8 Fragen rund ums Scrappen beantworten.



1. Nenne uns 3 Begriffe, mit denen Du Scrapbooking erklärst!

  • erinnern
  • gestalten
  • bewahren

2. Sage uns 5 Begriffe zum Scrappen (z.B. Distress Ink – Stempelfarbe zum Färben von Papier) und deren Bedeutung!

  • Forumstreffen: eine Ansammlung von etwa 60 scrapverrückten Weibern fern der Heimat, die vor allem, aber nicht nur, scrappen (Mädels, ich freu mich schon aufs nächste Mal!!!)
  • Distressen: etwas kaputtmachen, damit es hinterher noch schöner ist
  • Ball Trim Ribbon : neumodisch für Bommelband
  • Glimmermisten: tückisches buntes Glitzerzeugs in flüssiger Form auf ein bis dahin zumeist wunderschönes Layout sprühen und dieses dadurch unfreiwillig zum Wellen bewegen
  • Chipboard: in mehr oder weniger hübsche Form gebrachte Graupappe-Teilchen

3. Was könnte Dich vom Scrappen abhalten? Sag uns 5 Gründe!

  • Ich bin tot.
  • Ich bin schwerkrank ans Bett gefesselt.
  • Ich muss arbeiten.
  • Meine Kinder – dauernd und immer wieder.
  • Mein schlechtes Gewissen, wenn mein Mann mal wieder alleine auf dem Sofa sitzt.

4. Hast Du einen bevorzugten Stil bzw. Stile?

Einen? Ich mag so viele und probiere dauernd für mich Neues aus. Ich bin da ganz offen und variabel – je nach Lust und Laune, nach Objekt, Foto oder auch Auftrag.

5. Sag uns doch mal, wie viele Euronen Du ca. im Monat fürs Scrappen verjubelst!

Im Leben nicht! Ich will’s ja selber lieber gar nicht wissen.

6. Verrate uns Deine 5 allerliebsten Scrap-Utensilien!

  • schönes PP
  • Kleberoller
  • Alpha-Sticker
  • Dymo-Prägegerät
  • meine alte Reise-Schreibmaschine

7. Unfertige Scrap-Werke – wie viele besitzt Du davon?

Eine Handvoll Minialben, die immer noch halbfertig rumliegen, weil noch Fotos oder der Text fehlen.

8. Hast Du schon mal ein LO oder ähnliches versaut oder beschmutzt? Wie oder womit?

Passiert mir durchaus öfter mal. Am „liebsten“ weil mir ein Stempel darauf fällt. Oder weil ich es mal wieder geschafft habe, Kleber aufs Foto zu bekommen.

So, das war’s von mir. Nina, Irma, Annika, wenn Ihr Euch anschließen mögt, dann bitteschön! It’s your turn! Und wenn nicht, finde ich das auch nicht weiter schlimm. Ist ja doch alles auch schon mal irgendwie gesagt worden, oder?



1 Kommentar:

  1. Danke für deine lieben Worte!!!! Natürlich nehme ich an!
    LG - Irma

    AntwortenLöschen