Montag, 20. September 2010

Einmal Montenegro und zurück

Eine liebe Kollegin ist ein ziemlich reiseverrücktes Huhn. Sie war schon überall und nirgends. Diesmal hat sie eine einwöchige Wandertour durch Montenegro gemacht und wie sie erzählte, taten ihr am Ende doch ganz schön die Füße weh. ;-)
Ich fand, da hatte sie sich dann ganz tapfer und redlich ein kleines Minialbum verdient, in das sie dann demnächst ihre schönsten Fotos und Erinnerungen einpflegen kann.
Das neue Landkarten-Papier aus der Avignon-Serie von 7Gypsies passte da perfekt für ein Cover. Schön grunge-mäßig für so eine Wandertour und herrlich altmodisch, wie ich es mir vorstelle in der Abgeschiedenheit von Montenegro.

Noch ein bisschen dc-fix mit dunklem Holzmuster dazu ...
Lässt sich nämlich toll stanzen.
Und aus einer Weltkugel kann auch schon mal eine schnelle Baumkrone werden. ;-)

Die rechten Seiten sind immer mit PP-Muster, die linken sind schlichtweiß und wurden bestempelt und mit PP-Resten der rechten Seiten verziert.
So bleibt Platz für genug Journaling.



Material:
Graupappe
2 Buchringe
Cardstock elfenbein
7Gypsies - Avignon Paper - Diagram
uralte Papierbestände von K&Company
Basic Grey - Clear Stamps - Date and Time
Jillibean Soup - Clear Stamps - Travel
Scenic Route - Date Label Cardstock Stickers - Chestnut
Dymo-Band schwarz
Ribbon-Reste
Archival Pigment Ink Pad - Brilliance - Graphite Black
Ranger / Tim Holtz - Distress Ink - Black Soot
dc-fix Dekorfolie - Holzmuster dunkelbraun

Kommentare:

  1. Du bist echt die herzallerliebsteste Kollegin die man sich vorstellen kann! Tolles Album!
    LG - Irma

    AntwortenLöschen
  2. Total schönes Album! Und die Idee mit der Weltkugel und dem Baumstamm ist schon geklaut ;-D
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, ist das schön!!!! Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen