Dienstag, 19. April 2011

ATC-Dienstag #33: V is for venus

p4190021_passig_gemacht

Sorry, Ihr Lieben, ich bin ein wenig spät dran. Aber ich Dussel habe gestern vergessen, den Post freizuschalten. Habe ihn stattdessen lediglich auf den Entwurfsstatus gesetzt ... *mitdenaugenroll*

Also, hier kommt dann jetzt das heutige A-Z-ATC: V is for venus. ♥
Damit kann ich Euch gleich mal wieder zeigen, dass man mit einem Stempelmotiv nicht auf alle Zeiten festgelegt sein muss. Durch Masking, also das Verwenden einer Maske (=Abdecken bestimmter Bereiche) kann man das Motiv verändern und hat so immer mehrere Möglichkeiten der Verwendung.

Hier habe ich das gleich mit zwei verschiedenen Stempeln gemacht.
Den zauberhaften Engel-Stempel kennt Ihr schon von Sonntag. Von den Trauerkarten. Aber der Engel an sich ist ja eigentlich gar kein trauriges Motiv. Sondern eher edel und anmutig. Also durfte er diesmal als Venus herhalten. Dazu habe ich ihn mit Versamark auf grauen Cardstock gestempelt, Embossingpuder (ich liebe das ZING-Zeugs von American Crafts einfach sehr) drüber und mit einem sauberen Haarpinsel die Stellen an den Flügeln einfach wieder vom Pulver befreien, bevor alles embosst wird. Schon bleibt eine Figur ohne Flügel zurück. Ich habe sie dann mit einem Cutter ausgeschnitten, unten gekürzt, mit einem Embossingstift einfach einen neuen Rocksaum aufgemalt, nochmal ins Zing getaucht und erneut erhitzt. Fertig ist die Venus.
p4190020_passig_gemacht

Bei der Muschel ging es ähnlich. Hier in der Materialübersicht könnt Ihr den riesengroßen Motivstempel sehen, aus dem sie stammt:
Ich habe einmal das komplette Motiv auf einen dünnen Papp-Rest gestempelt, den Bereich der mittigen Muschel mit dem Cutter herausgeschnitten, dann die Papp-Maske passig wieder auf den Stempel aufgelegt, mit Versamark die Muschel betupft, Maske runter, abstempeln. Embossinpulver drauf und erhitzen. So einfach isoliert man ein Motiv. Probiert es ruhig mal aus! Ist gar nicht schwierig.
Viel Spaß beim Testen!
Und jetzt sind es nur noch 4 Buchstaben, die fehlen. Hilfe, es wird schwer! Aber ich biun so stolz, dass ich bis hierher durchgehalten habe. Ich hatte am Anfang echt so meine Zweifel, ob ich das durchhalten würde, (fast) jede Woche ein neues ATC in alphabetischer Reihenfolge aus dem Ärmel zu schütteln. Aber soll ich Euch was sagen? Es hat gar nicht weh getan.  ;-)

Habt noch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Bitte sage mir auch, daß es nicht weh tut endlich mal mit dem "A" anzufangen...;-)
    Sonnige Grüße - Irma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irma, es tut überhaupt nicht weh, mit dem A anzufangen. ;-)

    Und? Biste nun beruhigt? ;-)))
    Trau Dich einfach! Und ich versprech Dir: ist man erst mal drin, flutscht der Rest eigentlich ganz gut.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen