Sonntag, 3. April 2011

Karten-Sonntag #33: Hasen allerorten

 Es ist im Moment so irre viel zu tun und zu machen. Aber Zeit für ein paar neue Osterkarten bleibt natürlich,. Muss bleiben!

Was tun, wenn man gar nicht viel an Stempeln, Stanzern und ähnlichem hat? Genau! Improvisieren!
Hier also eine meiner diesjährigen Osterkarten und in meiner derzeitigen Liebelingsfarbe: türkis.

Hier habe ich einfach den ausgestanzten Martha Stewart-Hasen aufgeklebt und Stemeln kombiniert. Einfach das Negativ des ausgestanzten Hasen als Maske verwenden und darüberstempeln. Voilà!

Der Schrift-Stempel ist von einer der Lost&Found-Clearstamp-Platten von My Mind's Eye.

Habt noch einen zauberhaften Sonntag!

Kommentare:

  1. Die Idee ist ja toll! Ich hab ein paar Tagen meine Lieblingsshops nach Hasenstempeln durchforstet- nix! Aber auf die Idee war ich gar nicht gekommen :) Danke!

    AntwortenLöschen
  2. das ist eine wirklich tolle idee mit dem "negativ" stempeln. vielen lieben dank für den tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir richtig gut. Ist mal wieder was anderes.

    AntwortenLöschen
  4. Ja genau..... genau DIESE Karte hätte ich gerne zu Ostern! ;)
    OMG - was für eine süße Karte. Ganz, ganz großes LOB!
    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Miriam,
    leider warst Du nicht unter den 5...
    aber schön, dass Du mitgemacht hast :o)
    Süße Karte :o)
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Karte!
    Die Idee mit dem Negativ muß ich mir dringend merken!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  7. Miriam, das ist eine super Idee! Warum kompliziert wenns auch einfach geht?
    Danke und liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Nein, Miriam, das ist nicht unser Haus. Es gehörte mit zu den Ausflugsbildern.
    LG Dana

    AntwortenLöschen