Montag, 15. August 2011

Gästegrüße zur Hochzeit

P8130004
momentan ... bin ich noch ein wenig im Rausch von der eben erst vergangenen Hochzeitsfeier. Schön ist so was ja immer. Um so mehr, wenn es dann noch in der Familie ist. Noch schöner, wenn man auch noch ein klitzekleines bisschen dazu beitragen kann, damit es für die Hauptpersonen ein unvergesslicher Tag wird und bleibt. 
Ich hab also mit Freuden den Wunsch nach einem Gästebuch aufgefangen. Allerdings fand ich ein herkömmliches Gästebuch nicht wirklich sinnvoll. Weder "cool" für junge Leute, noch sonderlich praktikabel bei mehr als 100 Gästen. Also fand ich die Lösung, die Jessica (sorry, ich habe den richtigen Link auf den Blog-Post - sollte es ihn denn gegeben haben - leider nicht gefunden, daher hier der Link zum entsprechenden Artikel im Forum von Dani Peuss, wo sie die tollen Teilchen auch gezeigt hat: *klick*) sich für ihre eigene Hochzeit überlegt hatte, die ideale Idee. Einzelne Karten mit Lückentext, die die Gäste ausfüllen und abgeben können. Alles fein in appetitlichen Boxen präsentiert. 
Ich habe das Ganze dann passend zur Tischdeko in braun-weiß-grün umgesetzt. 10 Boxen und mehr als 100 Gästekarten habe ich gemacht. Damit war ich dann mal einige Abende beschäftigt. Aber für das Ergebnis hat es sich gelohnt, denke ich.
P8130002
Das Grundprinzip blieb gleich: einzelne Karten, die passende Box mit Unterteilung und ein Stift. 
Allerdings habe ich für die Boxen zusätzlich noch diese kleinen Easels mit der Stanze von Tim Holtz gemacht.
P8130005
Ich fand das ja eine grandiose Idee, als ich die Stanze das erste Mal entdeckt habe, so dass ich sie mir auch gleich dafür bestellen musste. Naja, die Ernüchterung war dann auch ziemlich groß, als ich feststellen musste, dass sie für solcherlei Boxen nicht ganz das Richtige ist. Damit der Aufsteller nämlich hinten überhaupt etwas schhräg kippt und die Unterseite des Easels dann auch wieder bündig zum Untergrund ist, darf das "Gegengewicht" vorne nicht so groß sein und vor allem: vorne darf keine untere Ebene sein (wie der Boden der Box hier). Also doch lieber nur für kartenähnliche flache Konstruktionen verwenden! Kleiner Tipp am Rande.
Aber egal, es sah jedenfalls hoch professionell aus mir den Dingern hinten dran. Allein das war es schon wert, die Teilchen drangemacht zu haben. *lol*

Die Rückseite der Box habe ich daher auch länger gemacht, um den Aufsteller befestigen und verstecken zu können. 
Die obere Kante habe ich ebenfalls mit einer Tim Holtz-Stanze in Form gebracht.

Die Herzen oben in der Ecke stammen ebenfalls von einer Meister-Stanze, das grün-weiß-gepunktete Papier ist von Scenic Route. Was bin ich froh, dass ich mir damals noch so einen schönen großen Vorrat an Scenic-Papieren zugelegt habe ... bevor es nix mehr gab.

Vorne drauf den Text habe ich natürlich abgewandelt, ausgedruckt, ausgestanzt und mit 3D-Klebeband befestigt.
P8130003

P8130006
Die Karten habe ich mit Photoshop Elements gestaltet und auf Blanco-Karteikarten ausgedruckt.
P8130011
Damit die Rückseite nicht so nackig aussieht, habe ich hier noch das Datum aufgedruckt. 

Am Eingang / Ausgang des Festsaals haben wir dann einen Papier-Pavillon aufgestellt, in den die ausgefüllten Karten eingeworfen werden konnten. Ich bin mal gespannt, wie viele Leute mitgemacht haben. 

Und wo die Karten danach reinkommen, das zeige ich Euch die Tage. Schaut also einfach wieder rein!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die die neue Woche. Ich habe heute meinen ersten Arbeitstag nach 4 Wochen Urlaub. Ich bin mal gespannt, wie der Weg zurück in den Alltag so sein wird ... jetzt so mit Schulkind ...

Credits: Dani Peuss, Scenic Route, Tim Holtz, Spellbinders

Kommentare:

  1. oh miriam- wunderschön hast du das gemacht (falls ich nochmal heiraten sollte, meld ich mich bei dir *ggg*)
    ich wünsche dir einen stressfreien start in den alltag und freu mich auf alles weitere zum thema hochzeit! liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  2. Miriam, das ist echt schön!!! Schon die Farben sind ja genau mein Fall!
    Liebe Grüße von Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Das ist nicht nur eine wunderbare Idee, sondern auch wirklich schön umgesetzt! Ich bin eigentlich nicht so der Braunfan aber in der Kombi mit dem Grün wirkt es fabelhaft frisch!
    Bei so tollen Hochzeitsaccessoirs, wie du sie die letzte Zeit vorgestellt hast, will man glatt selbst heiraten ;)

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee, Miriam. Die Farben sind auch wunderschön. Bekomme ich gleich Lust auf Hochzeit ;D LG Janna

    AntwortenLöschen