Montag, 2. Dezember 2013

2. Dezember: Der Trick mit dem Lack - Oder wie ich zu meiner neuen Lieblingsfarbe kam

momentan Adventskalender 2013 banner

momentan ... sind's noch 22 Tage bis Weihnachten.
Und wir haben tatsächlich erst sozusagen kurz vor 12 unser Heim auf Advent getrimmt. Ich hatte dieses Jahr irgendwie so gar keine Zeit und Muße, irgendwann mal loszugehen und mich nach Deko umzugucken. Und ganz ehrlich: Lust auf noch mehr Kisten voller Deko, die 11 Monate im Jahr ungenutzt rumsteht, hatte ich erst recht nicht. Zudem war ich mir bis auf die letzte Minute noch gar nicht darüber im Klaren, welche zweite Farbe ich zu unserem geliebten Weiß noch kombinieren soll. Bis plötzlich eine neuer Schrank Einzug hielt, der u.a. eine Tür in Orange hat. Da war alles klar: ganz viel Weiß und ein paar knallige Akzente in Orange. So einfach kann's manchmal sein mit der Inspiration. 
Aber was tun, wenn also Samstag vor dem 1. Advent und somit keine Zeit mehr für ausgedehnte Shoppingtouren ist? Irgendwo in der Nähe gibt es immer einen Laden, in dem es ein wenig Weihnachtsdeko gibt. Nur leider stimmt dann oft die Farbe nicht. Vor allem dann, wenn man sich, so wie ich, für eine Nicht-Weihnachtsfarbe entschieden hat. Und wenn man sich in den Läden mal so umschaut: Orange ist definitiv KEINE Weihnachtsfarbe. Aber bei uns jetzt schon. Und das geht so: 
  • Schleifenband gibt es in fast jeder Farbe. Und Schleifen gehen ja immer.
  • Dekogranulat gibt es ebenfalls in vielen Farben. Und neuerdings sogar mit Duft. Klar, dass unseres sogar nach Orange duftet, oder?
  • Seidenblumen und andere Kunstgewächse gibt es in allen Regenbogenfarben. 
  • Kerzen habt Ihr sicher sowieso in allen möglichen Farben rumfliegen.
  • Und Nagellack habt Ihr sicher ebenso in 38 Varianten im Schrank. Und falls nicht, dann hat die Drogerie Eures Vertrauens bestimmt noch geöffnet. 
So, und nun fragt Ihr Euch, was es mit dem Nagellack auf sich hat, oder?
Na, ich hatte letztens wundervolle rote (jaja, Ihr merkt schon: ich wusste damals noch nicht, wo's farblich langgehen würde) Metallzahlen gefunden, die mit einem Dorn an Kerzen gesteckt werden können. Das fand ich mal praktisch. Da weiß man doch wenigstens, welche Kerze dran ist. So sehen die aus:

IMG_0718

Ich fand die so schön, dass ich sie kurzerhand gekauft habe. Da saß ich dann mit dem Rot - und brauchte doch Orange. *pling* Ab in den Drogeriemarkt und kurzerhand farblich passenden Nagellack erstanden und die Zahlen kurzerhand damit lackiert. Und siehe da:




IMG_0717


Unser Adventskerzenlager:

IMG_0716

Mit weißen Zapfen, Kugeln und Walnüssen (einfach mit Acrylfarbe bemalt), dazu dicke Kerzen ein paar Birkenstücke und eine dicke Seidenblume in knalligem Orange.

IMG_0714

Die ist doch der Kracher, oder? Im Laden wirkte sie noch so unscheinbar. Trotz der Farbe. Aber hier knallt sie richtig schön rein und setzt einen tollen Akzent. 

IMG_0715

Nun haben unsere Kerzen also orange Zahlen. Merke also: was nicht passt, wird passend gemacht. Und alles, was aus Metall ist, lässt sich mit einem günstigen Nagellack aufmotzen. Wobei ich gestehen muss, dass meiner zwar günstig, weil reduziert war, aber den gewissen Promi- und Sternchenfaktor hat, da er von Herrn Glöööööckler ist. ;-) War aber nicht wichtig. Kam ja nur auf den richtigen Farbton an.

Und nun zeige ich Euch noch die restliche Deko. Mit ganz geringem Aufwand und geringstmöglichem Kosteneinsatz entstanden. Dass ich Teile der Deko vom letzten Jahr wiederverwende, war klar. Wegen der vielen Kisten ... Ihr wisst schon. 
Unseren Advents"kranz" habt Ihr ja eben schon gesehen. Die weißen Zapfen und die Birkenstücke sind noch vom letzten Jahr. Die knallige Seidenblume stammt aus einem 1Euro-Shop, das Schleifenband aus dem Drogeriemarkt um die Ecke.

Und hier der "Schuldige": der Schrank. Der mit der Tür. Die orange Tür ... 

IMG_0713

Darauf - wie könnte es anders sein - Deko in Weiß und Orange. Ein Windlicht, ein (künstlicher) Beerenzweig, dazu ein Holz.Schriftzug, Und rechts daneben beleuchtete Kegel. die tolles indirektes Licht in der Zimmerecke schaffen. Ich finde ja, die richtige Beleuchtung ist in der Adventszeit das A und O, um Stimmung zu schaffen. Deshalb gibt es dieses Jahr auch wieder ganz viele Kerzen.

IMG_0712

Und auf dem Wandregal tummelt sich Lieblings-Holzdeko, die weiß gewischt wurde.

IMG_0709

Dazu ein kleiner grauer Holz-Kübel, der meinen diesjährigen ATC-Adventkalender beherbergt. Danke Mädels!!! Ich freue mich so auf 24 tolle neue Kärtchen für meine Sammlung. Dazu gesellen sich zwei Gläschen, in die ich nach Orange durftendes Deko-Granulat eingefüllt und je ein Teelicht eingesetzt habe. 

IMG_0708

Und hier noch Adventskranz Nummer zwei. Wie immer unter der Decke. Diesmal befinden sich weiße und silberne Kugeln im Korb, Dazu gibt's weiße Kerzen, ein weißer Ring aus (funktionstüchtigen) Glöckchen und vier wundervolle silberne Glas-Kugeln, die mir vor einiger Zeit durch Zufall in die Hände fielen. 

IMG_0720

Wie Ihr gesehen habt, sind es nur ein paar kleine Details in Orange, die dem Ganzen einen ganz eigenen Stil geben können. Geht natürlich auch mit anderen Farben, ist ja klar. Und hätte mir letztes Jahr jemand gesagt, ich hätte dieses Jahr Deko in Orange, ich hätte ihm einen Vogel gezeigt. Aber was soll ich sagen? I love it!!!  Jetzt brauche ich dringend noch ein paar farblich passende Kugeln für den Baum, glaube ich ...

Und? Habt Ihr auch noch irgendwo ungenutzte Weihnachtsdeko, die man mit ein bisschen Nagellack oder vielleicht Lack aus der Sprühdose ganz aktuell umgestalten und so Eurer diesjährigen Deko zufügen kann? Dann mal ran an die Kisten!

Genießt den Advent! ♥ 



Kommentare:

  1. Ich war erst skeptisch, aber du hast mich überzeugt ;0))) Das sieht richtig schick aus!
    So, und nun geh ich dich mal verlinken und liken :0)
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  2. :D Die Idee mit dem Nagellack ist ja klasse!
    Deine Deko auf dem Schrank oben gefällt mir sehr gut :D Naja und alles andre natürlich auch!

    Gruß scrapkat,
    (die nichts umlackieren muß)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab bisher nur Brads/Flügelklammern mit Nagellack verschönert, aber sollte es die Weihnachtsdeko mal nötig haben, warum nicht. *g*
    Deine Deko sieht übrigens toll aus!!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, hätte ich im Leben nicht gedacht.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Idee! (wobei orange jetzt nicht mein Favorit wäre...)

    Improvisieren ist immer gut.

    Gruß Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Hach, sieht das aber alles toll aus! Die Variante mit dem Orange finde ich sehr chic! Ich hatte in diesem Jahr auch einfach mal keine Lust auf Rot, aber auf Orange bin ich nicht gekommen...
    Und die Idee mit dem Nagellack ist genial, das wird auf jeden Fall *gemerkt*
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Na Du hast ja Ideen ;-) Einfach genial und so simpel, aber man muss erst mal draufkommen :-)) Klasse nun muss ich mir nur noch ne dicke Portion Nagellack zulegen....

    GGLG Kerstin

    AntwortenLöschen