Samstag, 1. Februar 2014

Zarte Flügel für traurige Anlässe

IMG_1470

momentan ... bricht ja wieder ein Flut an neuen Scrap-Artikeln von der letzten CHA über uns herein. Ist es da nicht schön, wenn man entdeckt, dass man schon viele schöne Sachen zu Hause hat, die immer wieder passen und die auch andere immer wieder schön finden? So zum Beispiel die tolle große Flügel-Stanze von Meister Holtz, die - wie ich gehört habe - gerade nirgends aufzutreiben sein soll. Ich hab sie schon sehr lange und ich liebe sie total.
Heute zeige ich Euch mal wieder zwei Trauerkarten, für die nicht nur die großen, sondern auch die kleinen Flügel von der Heart Wings-Stanzplatte zum Einsatz kamen.

IMG_1471

Den Text von Hermann Hesse liebe ich sehr und daher verwende ich ihn auch öfter als andere. Der passt aber auch so wundervoll zu den Flügeln, findet Ihr nicht auch?
Die erste Karte ist eine Auftragskarte für ein kleines Sternenkind. Da fand ich es passend, die Leichtigkeit der Flügel durch mehrere Lagen Vellum und zusätzlich eine weiße Feder zu unterstreichen.

IMG_1472

Die zweite Karte brauchte ich leider selber. Ich verschicke ja lieber andere Karten zu schöneren Anlässen ...

IMG_1475

Diesmal ist der Text nicht gedruckt, sondern gestempelt. Und dazu gab es neben Vellum-Flügeln auch noch einen aus Tüll. Auch schön luftig-leicht.

IMG_1478

Cardstock von Auf Deine Weise, Aquarellpapier von Gerstäcker, Textstempel von La Blanche, Stanzen von Sizzix/Tim Holtz, Brad aus meinem Fundus.

Genießt den Tag!


Material: Auf deine Weise, Gerstäcker, Tim Holtz, Sizzix, La Blanche

Kommentare:

  1. Die Karten sind wunderschön geworden. Bei Trauerkarten ist es immer eine Gradwanderung, was schreibt man, welche Motive. Ist halt kein wirklich schöner Anlass. Die Flügel passen wunderbar und die Texte auch :0)
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  2. So wunderschön!
    Ich nehme die Stanze auch gerne für Trauerkarten.
    LG ursula w.

    AntwortenLöschen
  3. Die Karten sehen sehr edel aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen