Freitag, 17. Juni 2016

Der 90. Geburtstag mit viel Bling



momentan ... total angetan und glücklich ob der vielen Möglichkeiten, die sich Kartenmachern dank der tollen Stempel von Creative Depot eröffnen. Da geht eben ein Hochzeits-Stempelset auch mal gut bei einem 90. Geburtstag durch. Und da die fidele junggebliebene Dame offensichtlich noch viel Spaß am Leben und am Feiern hat, darf es bei der Karte auch mal etwas üppiger ausfallen. Nicht nur, was das A5-Format betrifft, sondern auch die Sache mit dem Glitzer und dem Bling. Da durfte sich ausgetobt werden.
Und wenn ihr euch über die grottigen Fotos wundert ... Meine geliebte Canon hat vor einigen Wochen etwas die Grätsche gemacht und ist noch immer zur Reparatur. Ich hoffe aber, sie ist bald wieder an meiner Seite. Und dann klappt's auch hoffentlich wieder mit besseren und helleren Bildern. 
Als Rohling dient diesmal silberner Cardstock von Auf deine Weise in A4. Einmal mittig gefalzt und schon hat man eine tolle große Klappkarte, auf der nicht nur viele Gratulanten unterschrieben können, sondern die auch ordentlich imposant daherkommt und sich am geplanten Pflanzengeschenk sicher gut machen wird.

Die Stempel sind, wie bereits erwähnt, von Creative Depot und ihr bekommt sie hier: *klick*
Ich habe für den Text das Set "Konfetti-Hochzeit" und für das Gerüsche das Set "Lasst uns feiern" verwendet. Passt prima zusammen, wie ich finde. Was meint ihr?


Ihr kennt das ja auch: die Schränke, Schubladen und Kistchen sind voll mit Dingen, von denen man immer meint, man könne ohne sie nicht mehr leben. Und dann gibt es ja auch immer diese "Phasen". Diese Phasen, in denen Dinge tierisch gehypt werden, dass man sowieso nicht drumherum kommt. Dann diese Phasen, wenn man gaaaanz frisch dabei ist und das Gefühl hat, wenn man nicht alles sein Eigen nennt, was der Markt her gibt, könne man ja eigentlich gar nicht scrappen und brauche erst gar nicht loszulegen. Und dann diese Versuchungen, die sich so quasi ganz peu á peu einschleichen, wenn man durch 1 Euro-Läden oder sonstige Billigheimer schendert und das Körbchen - respektive der Wagen ... - dann (wie im Elchkaufhaus schon hundertfach erlebt) beim Erreichen der Kassenzone voll ist mit Dingen, die nie und nimmer auf der Einkaufsliste standen oder von denen man gar nicht wusste, dass es sie (dort) gibt. Wie gesagt: ihr kennt das ja bestimmt auch alle ... Tiefes kollektives Seufzen ... ;-)
Mir geht es beispielsweise so mit Knöpfen, Stickern und Bling. Fragt mich nicht, wieso ich davon eine ganze Kiste voll habe! Ich kann's euch nicht erklären. Wer mich kennt, weiß ja, dass ich privat eher auf schlicht und schnörkellos und am besten auch nur auf Weiß und Grau stehe. Dann aber gucke ich mir dieses Bling-Kästchen an und frage mich, was mich da immer und immer wieder (denn von einem einzigen Einkauf stammen die sicherlich nicht) geritten hat, Glitzerteilchen in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen nach Hause zu schleppen. 
Und dann kommen diese Aufträge, bei denen man denkt: japp, da darfste mal etwas dicker auftragen, da geht noch was. Und schon zieht's mich magisch zu diesem Kistchen mit all den kleinen (mehr oder weniger) Schätzen und ich kriege das Kreisgrinsen nicht mehr aus dem Gesicht, balle die Faust in der Hosentasche und denke mir: Siehste, wie gut, dass du vorgesorgt hast. Ansonsten müsstest du jetzt los und noch irgendwo was finden, das passt. 
Ist doch schön, wie man sich seine kleine heile Scrapperwelt gedanklich so schön machen kann, oder? ;-) Geht es euch auch so? Welche Leichen hortet ihr denn in euren Schatztruhen, die unbedingt sein mussten und die doch eigentlich viel zu selten einen echten Anwendungsfall finden? 
Bleibt kreativ!


Verwendetes Material: Auf deine Weise, Creative-Depot, Prima Marketing, StazOn, Artoz

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,
    ach wenn ich meine Schubladen aufziehe finde ich in jeder etwas was ich eigentlich garnicht brauche aber irgendwann, ja irgendwann brauche ich es doch da bin ich ganz sicher....
    Warscheinlich wenn ich auch so ein schönes Kärtchen anfertigen soll
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön, liebe Carola, ich bin also nicht allein auf dieser Welt mit diesem "Problem". ;-)
      LG, Miriam

      Löschen
  2. Liebe Miriam,
    das mit der "Bling" Sammlung kenne ich. Keine Ahnung, wozu ich das mal alles benutzen soll. Aber Du hast mir hier eine gutes Beispiel gegeben!
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann bin ich jetzt gespannt, wie deine Verwurstung ausgeht. ;-)
      LG, Miriam

      Löschen