Sonntag, 26. Juni 2016

Filigrane Anteilnahme


momentan ... irgendwie nur noch am Kartenmachen. Leider nicht immer nur für schöne Anlässe. 
Daher heute ein paar Trauerkarten mit ganz feinen Stanzteilen (Memorybox) und zarten gestempelten Schriftzügen (Inkystamp). Hierfür habe ich wieder mal die praktischen Klappkarten von Auf deine Weise, sowie Cardstock in silber verwendet. 


Und hier noch ein paar Details:


Habt ihr eigentlich schon die vielen verschiedenen Farben und vor allem auf Formate entdeckt, in denen es den Cardstock bei Auf deine Weise gibt? Da ist also nicht nur für jeden Geschmack etwas dabei, sondern auch für jede Anwendungsmöglichkeit. Herrlich praktisch finde ich das. 
Bleibt kreativ! 


Verwendetes Material: Auf deine Weise, Memory Box, Inkystamp

Kommentare:

  1. Ja, diese Karten möchte man am wenigsten brauchen müssen. Deine sind sehr stilvoll.
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Corinna. Ja, die mag man am wenigsten verschicken müssen, das stimmt.
      LG, Miriam

      Löschen
  2. Wunderschöne filigrane Karten! Trotz des traurigen Anlasses...
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ach die sind ja mal wieder allerliebst, trotz des doofen Anlasses.
    Verrät Du mir wie Du diese Mikrominifuselstanzteile aufklebst? Ich find das immer ein arges Gepfrimel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Saphira. Ich habe mir letztens ein Xyron-Teil geholt. Absolute Fehl-Investition, wie ich feststellen musste (oder ich bin zu blöd dafür). Insofern klebe ich immer noch "zu Fuß" und das geht bei mir so: man bewaffne sich mit einer Pinzette, greife damit das Stanzteil und tupfe vorsichtig mit einem guten Flüssigkleber, dessen Flasche eine sehr feine Spitze hat, hier und da ein paar Pünktchen auf die Rückseite. Oder: vor dem Stanzen einfach einige Streifen Doppelseitiges Klebeband auf die Rückseite des Papiers kleben und alles zusammen ausstanzen. Ich lese immer wieder, dass viele die arg teuren A4-Bögen des doppelseitigen Klebebands kaufen und dafür verwenden. Völlige Verschwendung, wie ich finde. so ein Stanzteil muss ja nicht unbedingt vollflächig kleben. Da reicht es vollkommen, wenn du in mehr oder weniger gleichmäßigen Abständen billiges doppelseitiges Klebeband aufbringst.
      Ich hoffe, das hilft dir weiter.
      LG, Miriam

      Löschen
    2. Oh vielen Dank ... das ist ein toller Tipp! Wird getestet ☺ Meine Freundin hat einen Xyron ... da kommen die Teilchen noch zusammen mit der Folie obendrauf und der Trägerfolie unten raus ... sie fährt dann mit einem Embossingstift mit kleiner Kugel drumrum bevor sie die obere Folie abzieht und das geht dann super. Solange die Stanzteile noch auf der Trägerfolie kleben kann sie sigar mit dem Distressschwamm noch ein bisserl drüber gehen.
      Danke nochmals ☺

      Löschen
  4. Schöne Karten ... auch wenn der Anlass traurig ist.
    Wunderbar!

    LG, Susanne

    AntwortenLöschen