Samstag, 1. Oktober 2016

Ich sehe Kreise ...und Quadrate ... und Dreiecke ...


momentan ... bin ich euch ja noch die kreativen Ergüsse vom Crop Royal 2016 schuldig, der letztes Wochenende hier im Westerwald stattgefunden hat. Ihr erinnert euch: die drei Tage, an denen rund 40 scrapverrückte Mädels total viel Spaß zusammen hatten. :-)
Heute zeige ich euch mal die Layouts, die wir gemacht haben. Das diesjährige Motto des Crops lautete "Gut in Form". Der Name war Programm. Also durften sich diesmal ganz viele geometrische Formen auf den Seiten tummeln.


Oben seht ihr ein Layout mit Quadraten - Fotos und Patterned Paper. Und dazu: ein gestickter Titel. Handarbeiten sind ja derzeit voll im Trend. Warum also nicht auch mal auf Layouts sticken? Und der Cardstock von Auf deine Weise ist da der ideale Untergrund, nicht wahr, Ute? Sie hat an dem Wochenende doch tatsächlich einen kompletten 12x12"-Bogen komplett bestickt. Und ich muss sagen, das sah hammermäßig aus!
Der schöne feste Cardstock von Auf deine Weise nimmt die Löchlein völlig klaglos hin und reißt nicht ein. Insofern: traut euch! Das sieht live wirklich klasse aus. Und schwierig ist es auch nicht. Und wer sich so gar nicht traut, die Löcher selber zu machen: es gibt doch von We R Memory Keepers dieses kleine Sew Easy-Teil. Dafür gibt es die verschiedensten Aufsätze, mit denen kleine Bordüren ganz einfach gelingen.


Ein weiteres Layout hatte ich als Muster dann noch mit Dreiecken gestaltet. Die wurden kurzerhand als Pfeile umfunktioniert und passten so dann auch prima zu den Clearstamps aus dem Materialkit.


Die Dreiecke habe ich noch bedoodelt. Mit ein paar wenigen Strichen bekommen sie mehr Struktur und Tiefe. Dazu dann noch die tollen goldfolierten Thickers von American Crafts. Die sind echt ein Knaller. Auf einem der Minialben kamen sie auch noch zum Einsatz. Das zeige ich euch auch noch.


Dann haben wir noch ein Layout mit Kreisen gemacht. Das ist allerdings während des Wochenendes irgendwo untergegangen. Wahrscheinlich ist es versehentlich in einer der Mülltüten gelandet. Aber das Foto davon habe ich glücklicherweise wenigstens noch.

Das vierte Layout ist etwas ganz Besonderes. Daher bekommt es auch einen eigenen Blog-Post. Habt also noch ein wenig Geduld!
Und so lange könnt ihr ja eure Restekisten plündern. Dafür eignen sich nämlich solche Layouts wie die beiden oben ganz hervorragend. Aber auch Papiere mit vorgefertigten geometrischen Elementen, für die ihr einen passenden Stanzer (Kreise, Quadrate, Hexagons, Herzen oder was auch immer) habt oder die ihr mit der Hand gut ausschneiden könnt, sind sie gut geeignet. Die Hauptsache: immer bei einer Form bleiben. Die Größen und Farben könnt ihr dann aber nach eigenem Geschmack lustig mischen.
Bleibt kreativ!


Verwendetes Material: Auf deine Weise, Pink Paislee, We R Memory Keepers, Sizzix, Alexandra Renke, American Crafts, Amy Tangerine, Martha Stewart

Kommentare:

  1. Wahnsinn, liebe Miriam!
    Machst du alle Fotoalben so aufwendig! Da kommt mein schlechtes Gewissen aber durch: Schon erwachsende Kinder und kein richtig gestaltetes Fotoalbum :(:(
    Ich bin ja nicht so der Scrapbookexperte, aber das gefällt mir!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, liebe Gabriele! Freut mich, dass sie dir gefallen.
      Wie jetzt? Tolle Karten machen, aber keine Layouts? Na, da muss sich wohl in Zukunft was ändern. ;-)
      LG, Mriiam

      Löschen
  2. Auch ich klebe meine Bilder nicht mehr ein - der Trend geht an mir vorbei, aber zum Schauen ist Deine Vorlage herrlich. Gestickt habe ich mit den Kindern auch immer gerne, denn es ist eine beruhigende Tätigkeit, die die Feinmotorik und die Konzentration fördert. Selbst Jungs stickten Fussbälle hahahahahaha!
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Annelotte.
      Trotzdem schade, dass du keine Fotos mehr einklebst. Vielleicht kann ich dich ja doch noch eines Tages "bekehren". ;-)
      LG, Miriam

      Löschen