Sonntag, 10. Oktober 2010

Karten-Sonntag #14: á la Donna Downey

Zu dieser Karte hat mich der Alben-Workshop bei der wundervollen Donna Downey am letzten Sonntag inspiriert. Zum Einsatz kam hier ganz tolles altes Leinen, das erst mit Gesso grundiert und dann mit knalligen Acylfarben und schwarzer wasserfester Tinte bearbeitet wurde. Das macht wirklich riesig Spaß und ist bei mir ja eine Art "back to the roots", weil ich ja eigentlich aus der Acrylmalerei komme und früher auch Aquarelle gemalt habe. Ich glaub, mit dieser Technik habe ich jetzt für die nächste Zeit "meine" Technik gefunden. Sicher müsst Ihr demnächst noch mehr davon ertragen. Ich hoffe, Ihr seht's mir nach. ;-) 
Das bemalte Leinen habe ich dann im Zickzackstich auf den vorbereiteten Kartenrohling aus Kraft-CS genäht. Noch den Text auf ein CS-Reststück schreiben (eine alte Schreibmaschine st super für so was!)

Kommentare:

  1. Diese Technik steht dir richtig gut! Ich fordere einfach mehr davon. Das Shirt mit dem 2 ist dir auch sehr gut gelungen, ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag?
    Geniesse den Sonntag - Irma

    AntwortenLöschen
  2. Ja WOW was ist denn das geniales?! Bitte mehr, Miriam! Das ist ja nur obergenial - die Idee wird abgespeichert. Aufjedenfall!!! Das ist ja genau meins! Großes, großes RiesenLob - mit der Art kannst DU in Produktion gehen!
    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee und wunderschön coloriert! Bin gespannt auf weitere Projekte "in Farbe". LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. ich bin total begeistert!

    und ich hätte alles da um das auszuprobieren..

    nach schwarzer wasserfester Tinte mussich mal graben aber ich glaub schon dass ich auch sowas irgendwo hab... sonst gibts sicherlich alternativen...

    AntwortenLöschen