Mittwoch, 18. September 2019

Wichtelwunsch zu Weihnachten


***WERBUNG***
momentan ... ganz verzückt. Ich bin ja nicht so der Niedlich-Stempler. Aber diese kleinen süßen Weihnachtswichtel vom Creative-Depot haben es mir dann doch angetan. Die finde ich allerdings nicht nur niedlich, sondern irgendwie schon sehr cool. Vor allem, wenn sie dann, wie hier, als Buchstabenersatz in einem Wort zum Einsatz kommen. Das gefällt mir richtig gut. Und in klaren Farben wie schwarz-weiß-rot erst recht. 


Ich habe folgende Produkte verwendet:


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Montag, 16. September 2019

Magie an der Weihnachtskrippe


***WERBUNG***
momentan ... täglich ein wenig mehr im Flow, was die Weihnachtskartenproduktion angeht. Geht's euch auch so? Je tiefer man eintaucht, desto größer wird die Begeisterung und die Lust darauf, ganz viel auszuprobieren. 
Heute habe ich eine Karte mit einer Kombination aus neuen Textstempeln und einer der neuen Stanzen vom Creative-Depot. Das Ganze wird dann noch abgerundet durch die schönen aufeinander abgestimmten Papiere aus dem Shop. Gutes kann so einfach sein.


Ich habe folgende Produkte verwendet:


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Sonntag, 15. September 2019

Magisches Winterwelt-Album


***WERBUNG***
momentan ... schon wieder früh dran. Erst die frühe Geburtstagskarte und jetzt noch ein frühes kleines Winteralbum. 
Ich dachte, ich wappne mich mal frühzeitig, falls der Winter wieder so schneereich wird und wir es morgens immer kaum fassen können, wenn nachts schon wieder Schneemassen runtergekommen sind und die Welt in ein Winterwonderland verwandeln. Da müssen doch Fotos, Daten und Fakten festgehalten werden, oder? 
Beim Creative-Depot gibt es ganz neue Stempelsets, die sich total gut in solchen kleinen Fotoalben machen. Und so ganz in monochrom gehalten, hat das was richtig Stylisches, finde ich. Auch wenn das Cover mit dem üblichen Postkartenformat ja recht klein ist, bietet es doch genug Platz, um sich mit verschiedenen Stempelsets auszutoben. Und das Schöne ist ja, dass man die Stempel untereinander alle so toll kombinieren kann.


Ich habe folgende Produkte verwendet:


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Freitag, 13. September 2019

Die tollste Zahl der Welt: 11


***WERBUNG***
momentan ... so früh dran wie nie. Nein, nicht mit Weihnachtsvorbereitungen! Mit einer Geburtstagskarte für eins meiner Kinder. Kennt ihr das auch? Für die eigene Familie ist man immer auf den letzten Drücker dran. Schlimm, oder?
Dieses Mal also nicht. Und das ist auch gut so. Denn der 11. Geburtstag ist gerade der wichtigste der Welt für Zwergi. 
Und da kamen mir die coolen neuen Adventskalender-Zahlen vom Creative-Depot ja gerade recht. Und wer sagt denn, dass die nur einmal im Jahr für den Adventskalender hervorgeholt werden dürfen? OK, für einen 50. Geburtstag sind sie jetzt vielleicht nicht unbedingt die allererste Wahl, aber für alle Geburtstage bis zum 24. doch perfekt, oder? 
Und das Schöne ist ja, dass die Zahlen nicht nur als Ziffern, sondern auch als ausgeschriebene Wörter auf der Stempelplatte sind. Ich konnte dann nicht umhin, gleich beides zu nutzen. Und so ein selbstgestempelter Hintergrund, also sozusagen DIY-Designpapier ist ja eh immer was ganz Besonderes.
Genauso wie die schöne Wortstanze, die ich ja wirklich zu gerne nutze. Und mit einem kontrastierenden Hintergrundpapier ist sie noch viel ausdrucksvoller. 


Ich habe folgende Produkte verwendet:

Bleibt kreativ! 


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Mittwoch, 11. September 2019

Himmlisches Weihnachtsfest mit embossten Tannen


***WERBUNG***
momentan ... begeistert von vielen schönen Weihnachtsinspirationen, die bereits durchs Netz schwirren. Da kann man ja gar nicht anders als selber auch weiterzumachen, oder?
Heute also mal eine Karte mit weihnachtlichen Tannen vom Creative-Depot in schwarz und grün. 


Die unregelmäßige Strichführung der Bäumchen bietet sich förmlich fürs Embossing an. Wenn da mal nicht an jedem Quadratmillimeter Embossingpulver landet, ist das gar nicht schlimm und fällt auch gar nicht auf. Also ideal für ganz schnelle Karten, die trotzdem was hermachen.
Kombiniert mit den coolen Handschriftstempeln und einem klassischen Schriftzug ist das doch ein tolles Team, oder?
Und der Cardstock von Auf deine Weise ist mit seinen 300g ideal geeignet fürs Heatembossing, da er einiges aushält und schön stabil ist. Und vor allem kann man ihn trotz der Dicke auch toll mit der Schere schneiden und erhält ordentliche Schnittkanten. 

Ich habe folgende Produkte verwendet:
Bleibt kreativ! 

Montag, 9. September 2019

Friedliche Weihnachten mit Winterbeeren unterm Sternenhimmel



***WERBUNG***
momentan ... wieder mal bei einer meiner Lieblingskombinationen gelandet: Kraft und Weiß mit Schwarz. Irgendwie hat das für mich immer was Beruhigendes und auch Skandinavisches. Und den Scandi-Style liebe ich ja durchaus.
Und was noch beruhigt, ist das Ausschnippeln von Kleinteilen. Deshalb habe ich mal wieder schöne Stanzen rausgesucht, die neuen Weihnachtsstempel vom Creative-Depot, meine Schere und habe angefangen zu schnippeln. 



Noch ein bisschen Gold  un Form von Embossing und Enamel-Dots dazu und schon wird's selbst auf Kraftpapier ganz edel.
Wie ist es eigentlich bei euch? Stempelt, stanzt oder schnippelt ihr am liebsten? Wie sehen denn eure diesjährigen Pläne für Weihnachtskarten aus? Und was ist eure favorisierte Farbkombinationen?

Ich habe folgende Produkte verwendet:
Bleibt kreativ! 


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Donnerstag, 5. September 2019

Besinnliche, himmlische, magische, schöne, wohlige, frohe Weihnachtstage!


***WERBUNG***
momentan ... wieder voll drin. Im Stempeln. Ich bin ja oftmals eher bei den Stanzen zu Hause. Aber ganz ehrlich: bei deeeeeen tollen neuen Weihnachtsstempeln vom Creative-Depot kann ich einfach nicht anders. Die sind einfach so verführerisch, dass ich praktisch nur noch am Stempelkissen schnuppere. ;-) 

Und wer sagt denn, dass man nur einen der wunderprächtigen geschwungenen Schriftzüge auf eine Karte packen darf? Eben! Alles volles Pfund alle drauf!!! Macht doch was her, oder?

Ich habe folgende Produkte verwendet:
Bleibt kreativ! 


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Dienstag, 3. September 2019

Weihnachten kommt immer so plötzlich ...


***WERBUNG***
momentan ... gerade erst meteorolisch in den Herbst gerutscht und schon machen alle auf Weihnachten? Ja, klar! Genau jetzt! Ist doch logisch! Jetzt gibt es die tollen neuen Weihnachtsstempel und Stanzen vom Creative-Depot und außerdem kommt Weihnachten ja jedes Jahr wieder so überraschend. ;-) Da sollte man sich doch zumindest zeitig um Weihnachtskarten & Co. KG kümmern, oder?
Und deshalb habe ich mich auch mal ans Werk gemacht und schon eine ganze Reihe der neuen Produkte getestet und für supertoll befunden.

Heute gibt es daher eine quadratische Karte aus Kraft-Papier mit weißem Embossing und schwarzer Stempelfarbe ... und einem kleinen roten Herzchen. 

Ich habe folgende Produkte verwendet:

Bleibt kreativ! 


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Dienstag, 27. August 2019

Schön, dass du da bist, Baby!


***WERBUNG***
momentan ... noch immer dabei, meinen Kartenvorrat endlich mal wieder etwas aufzustocken. Und da ich noch ein Stanzteil der Baby-Buddies vom Creative-Depot hatte, gab es jetzt noch eine gelbe Baby-Karten-Version. Diesmal vor kariertem Hintergrund. Auch so kann man ganz wunderbar mal die vielen Designpapierreste in Angriff nehmen, die sich immer so ansammeln.
In gelb leuchten sie doch herrlich, oder? Damit sind sie dann auch eine neutrale Version, wenn man vielleicht noch nicht so ganz weiß, ob es nun ein Junge oder Mädchen wird, sich aber kartentechnisch schon mal vorbereiten möchte.

Ich kann mich an diesen Dreien einfach nicht sattsehen. Ich finde sie so süß. Und ich finde, wenn man sie mehrfach abstempelt und so einen seeeehr satten Farbauftrag erhält, bekommen sie auch gleich eine leichte 3D-Optik, oder? 

Ich habe folgende Produkte verwendet:
kariertes Designpapier aus dem eigenen Fundus

Bleibt kreativ! 


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.

Dienstag, 20. August 2019

Baby-Flügel mit passendem Umschlag


***WERBUNG***
momentan ... total im Umschlag-Fieber. Da kann man mal wieder so richtig tief in die Papiervorräte eintauchen und verbraucht auch mal richtig was von den ganzen Schätzen. Das Schöne ist, man hat dann immer gleich den farblich passenden Umschlag zur Karte. So was liebe ich ja.
Hier habe ich dann mal die Rückseite des gestreiften Papiers als Layering auf der Karte selber benutzt. 
Unter den zauberhaften Flügeln vom Creative-Depot war mir dann ein unifarbener Untergrund doch lieber als die Streifen. Um die Fläche aufzulockern reichte dann ein schlichter Hohlsaumrahmen.


Und wenn dann tatsächlich in den Unmengen von Stanzen, die man nach all den Jahren als Scrapper so hat, tatsächlich keine einzelne Baby-Stanze dabei ist, so weiß man sich ja zu helfen und zerschneidet einfach ein Kreisanhänger-Stanzelement und trennt den Schriftzug heraus. Voilà! Und schon passt's! 

Ich habe folgende Produkte verwendet:
Streifenpapier aus dem eigenen Vorrat

Bleibt kreativ! 


HINWEIS: Sofern dieser Post Hinweise auf Produkte der Online-Shops Creative-Depot oder Auf deine Weise enthält, so handelt es sich hierbei um Werbung für tolle Produkte, von denen ich begeistert bin und die mir zu Werbezwecken zur Verfügung gestellt wurden.
Die Nennung anderer Marken und Unternehmen erfolgt lediglich der Vollständigkeit halber. Deren Produkte sind jedoch selber gekauft.