Samstag, 11. Dezember 2010

11. Dezember: Filz-Anhänger mit Durchblick

Heute habe ich eine Kleinigkeit für Euch, für die Ihr gar nicht viel braucht. Lediglich ein paar dünne weiche Filzreste oder - und das ist noch viel besser - eine dünne Fleece-Decke aus einem Billigladen.
Und obwohl genäht wird, braucht Ihr nicht unbedingt eine Nähmaschine. Ihr könnt alles auch locker mit der Hand nähen.

Ich hab solche Hängerchen letztens mal in einem Laden gesehen. Aber es stand leider keine Firma drauf und zum Kaufen fand ich sie zu teuer. Also selbermachen. Mal wieder. Jaja, wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. ;-)
Aber schaut mal, sind die nicht wirklich niedlich? Da kann man doch gar nicht anders, als Hand anzulegen.

Als ich dann letztens eine kleine Sammlung dieser Anhängerchen verschenkt habe, wurde ich dann gleich gefragt, wie ich die gemacht hätte. Die Beschenkte wollte so sooo gerne eine Anleitung. Blöd war nur, dass ich keinen Stoff mehr dafür hatte. Alles schon vernäht. Also habe ich ein Teilchen noch mal auseinander genommen, um die einzelnen Arbeitsschritte noch mal zeigen zu können.

Zuerst malt Ihr Euch kleine Formen auf, die Ihr dann jeweils aus einer doppelten Lage Stoff (rechts auf rechts) ausschneidet. In die Mitte schneidet Ihr einen Kreis. Macht vielleicht einfach mit der Crop-A-Dile BigBite oder einer Lochzange erst mal ein Loch in die Mitte und schneidet von dort aus einen Kreis. Muss noch nicht 100%ig werden.
Nun näht ihr einmal dicht am Rand um den Kreis herum. Aber jetzt sollte es schon ein halbwegs guter Kreis sein. Sonst sieht's nachher komisch aus.
Jetzt wird umgekrempelt. Dazu einfach den Rand der oben liegenden Form durch das Loch in der Mitte stecken und den Rest nachschieben.
Die beiden Lagen Filz liegen nun links auf links aufeinander. Mit Nadel und Faden (Sticktwist ist prima - und davon 2 oder 3 von 6 Fäden) nun oben anfangen und mit Kettstich die Mitte schließen.
Nun nimmt man ein bisschen Füllwatte, formt eine kleine lockere Banane und legt sie von der Herz-Spitze aus um das Loch in der Mitte.
Dann alles weiter zunähen und dabei immer wieder die Füllwatte reinstopfen. Guckt am Ende doch noch was raus, kann das ganz einfach mit einer Schere weggeschnitten werden.
Noch einen kleinen Aufhänger dran und fertig!
Und der Fantasie sind, wie immer, keine Grenzen gesetzt. Ich habe Tannenbäume, Sterne und Herzen gemacht. So waren die letztens auch in dem Laden und mir gefiel die Kombination der Formen so gut
Und ich finde, die machen sich nicht nur am Baum gut, sondern auch als kleine Geschenkanhänger. Oder als Anhänger für die allseits beliebten Dezember-Dailys. Ich habe gleich einen ganzen Stapel davon gemacht. Mal sehen, wo ich die überall dran mache.
Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Na endlich habe ich mal Zeit gehabt die Beiträge der letzten Tage zu lesen...Ich bin begeistert! Die Anhängerchen sind sooo süss, die Nusshörnchen duften bis hierhin...ach und dieses DD Cover...du siehst ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.
    Ein wunderschönes 3. Adventswochenende! - Irma

    AntwortenLöschen
  2. Knuffelig :-)
    Erinnert mich an meine Grundschulzeit, da haben wir die auch mal gemacht. Danke für diese schöne wachgerufene erinnerung :-)

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. wie witzig,ich hatte die Anhänger auch gesehen (frech, oder?- was die kosten sollten...)Auf die Idee ,sie nachzumachen kam ich allerdingens net..
    Danke.
    Grüße von Petra/pepsy

    AntwortenLöschen
  4. Sarah/ FallenAngel11. Dezember 2010 um 10:32

    Vielen Dank für die Anleitung sieht garnicht so schwer aus. Ich hätte nur eventuel die Hängebänder nicht drangemacht, man kann die ja auf ein Ast stecken.

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wirklich sehr niedlich.
    Machen richtig was her die Kleinen!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Die Anhänger sind so herzig.

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die tolle Anleitung. Einen schönen 3. Advent wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Sehr hübsch! Wohl dem der eine Nähmschine hat!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo !

    Ich finde die kleinen Anhänger egal ob für die Deko (Baum) oder auch an ein Weihnachtspräsent sehr schön.

    Gruß
    Jutta L.

    AntwortenLöschen
  10. Oh man, eine tolle Anregung nach der anderen!
    Und ich hab noch so viel auf dem Schirm!
    Die Anleitung ist aber gleich ins Ideenbuch gewandert. Dankeschön !
    Schönen 3.Advent
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Was für süße Anhänger. Vielen Dank für die Anleitung.

    AntwortenLöschen