Montag, 24. Januar 2011

Eine kleine Drecksack-Bestandsaufnahme

Unser Jüngster ist ja nicht nur unser Sonnenschein und wickelt uns alle eiskalt um den Finger mit seinem unendlichen Charme, sondern kostet uns auch oft den letzten Nerv - aber auch den allerletzten. Wenn er später mal auf die Frage nach seinem Namen mit "kleiner Drecksack" antwortet, werden wir wohl alle verschämt pfeifend in die Luft gucken. ;-)
Um nicht zu vergessen, wie gerade so der Stand der Dinge ist, musste genau darüber ein Layout her. Das wunderbare Januar-Monatskit von Dani Peuss kam da wie gerufen.

Die kleinen Journaling-Kärtchen von Prima habe ich mit einer Art Kettstich zusammengenäht und dann an einem Glazed Brad von Basic Grey wie an einem Haken aufgehängt. Hat den Vorteil, dass man's dann, wenn es im Album in der Hülle steckt, einfach nach oben aus der Hülle ziehen und durchblättern kann. Darauf: was Zwergi im Moment so macht und kann.
Und hier noch die Sammlung des aktuellen Wortschatzes. Wir sind ja froh, dass er plappert - wenn auch immer noch sehr undeutlich. Jungs halt ... Aber im Vergleich mit unserer Tochter damals ist das schon ein heftiger Unterschied. Sie hat in dem Alter bereits ganze Lieder auswändig gesungen. Naja, wird schon ...

Kommentare:

  1. Miriam - ich find deine Bestandsaufnahme ganz grosse klasse! Sie hat einfach alles was es dazu braucht - die Infos - ein hübsches Bild dass genau das widerspiegelt was du schreibst (oh ja ich kann mir vorstellen wie Junior euch um den Finger wickelt) ... is voll schön geworden!

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto, diese Journalingkärtchen und dann der Titel! Herrlich !
    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen