Donnerstag, 17. Februar 2011

Schöner Kochen

Ich hatte ja letztens erzählt, dass meine Tochter ausgerechnet an ihrem Geburtstag abends im Kindergarten zum Kochen antreten musste. Naja, "musste" in Anführungszeichen natürlich. Aber es war der Abschlussabend ihres dortigen Kochkurses. Ein tolles Candlelight-Dinner, zu dem jedes Kind eine Person einalden durfte. Der Papa wurde also lecker bekocht und staunte nicht schlecht, dass die beiden Erzieherinnen, die das Projekt geleitet hatten, sich noch eine schöne Geburtstagsüberraschung hatten einfallen lassen. Das Schneckchen bekam eine tolle Geburtstagstorte und alle haben gesungen und so. Prinzesschen war ganz glücklich.
Kind glücklich, Mama glücklich - trotz der wenigen Zeit, die wir dann nur noch miteinander hatten.
Als Dank für die nette Gestaltung des Geburtstagsabends habe ich den beiden Erzieherinnen jeweils einen Keilrahmen mit Fotos von dem Abend gemacht.
Hier noch ein paar Details zum ersten Rahmen:
Ist der kleine Löffel nicht süß? Den habe ich - zusammen mit einigen anderen Miniatur-Besteckteilen - letztes Jahr auf einem Flohmarkt gefunden. Der Filmstreifen stammt von Tim Holtz.
Und jetzt werden einige auch wissen, weshalb ich aktuell so wahnsinnig auf der Suche bin nach diesem Wölkchen-PP von My Mind's Eye. ;-) Das passt einfach ideal in diese Rahmen und bildet immer einen tollen Hintergrund hinter dem gespannten Draht, auf dem der Titel prangt. 
Falls also jemand weiß, wo es noch rauhe Mengen genau dieses Papiers gibt, dann bitte, bitte bei mir melden!!!!!! Ihr würdet mich soooo glücklich machen. :-)
 
Das kleine Vögelchen hier stammt übrigens von einer Brads-Packung von Basic Grey. Moderne Müllverwertung ... ;-)

 Und das hier ist der 2. Rahmen:
 Farblich ganz anders als der erste, aber vom Prinzip her doch ähnlich gestaltet. Die kleinen Schmetterling habe ich mit einem Stanzer von Martha Stewart gemacht. Der ist total praktisch, weil er eben gleich zwei Größen auswirft.
Und auch hier wieder ein bisschen was von dem Miniatur-Besteck:
Ein Haufen Sticker unterschiedlichster Hersteller und auch hier wieder die dicken Thicker-Alphas von American Crafts an dem gespannten Draht befestigt.

Jetzt habe ich's endlich raus, dass die Alphas vernünftig an dem Draht haften. Lieben Dank an Alex von Herzglücksgeschenk, von der die tolle Inspiration stammt und die mir seinerzeit auch noch mit ein paar Tipps weitergeholfen hat. *malrüberwink*

Kommentare:

  1. Die beiden Rahmen sind total klasse geworden, die kamen bei ihren Empfängerinnen bestimmt gut an!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. jetzt hab ich doch geuckt, liebe miriam! und eine rahmen sind echt der hit!!! eine wunderschöne geschenkidee für so aussergewöhnlich engagierte erzieherinnen!!!
    liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miriam
    Bin soeben auf Deinen tollen Blog gestossen. Wunderschön sieht es bei Dir aus. Schaue gerne wieder vorbei. Herzlichste Grüsse aus der Schweiz sendet Dir Yvonne

    AntwortenLöschen