Donnerstag, 27. Juni 2013

Exotischer Couscoussalat


IMG_1110

momentan ... könnte ich ja glatt schon wieder welchen machen. So gut hat mir meine Couscoussalat-Premiere letzte Woche gefallen. Die Crop-Damen letzten Samstag durften Versuchskarnickel spielen. Ich glaub, ich hab bestanden. ;-)


Wollt Ihr auch mal testen? Hier also alles, was Ihr für eine große Schüssel voll braucht und tun müsst:

2 Hände voll Rosinen in heißem Wasser mit
einem guten Schuss Zitronensaft einweichen.

400g Couscous mit der
1 1/2fachen Menge kochender Gemüsebrühe überbrühen und nach Vorschrift quellen lassen.

400g Hähnchenfleisch in feine Streifen schneiden und in heißem Öl scharf anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Chilipulver würzen. Abkühlen lassen.

2 rote Paprikaschoten,
1/2 Bund Frühlingszwiebeln,
1 entkernte Salatgurke kleinschneiden.

2 Hände voll Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer beschichteten Pfanne anrösten.

2 Stiele frische Minze,
3 Stiele frische glatte Petersilie kleinzupfen,

Alle Zutaten gut miteinander vermengen.


Wer es noch ein bisschen exotischer mag, rührt sich noch ein passendes Dressing mit ordentlich Wumms an, das man gesondert dazu reichen kann, so dass sich jeder nach Geschmack etwas davon nehmen kann.. ;-)

1 Becher Schmand,
ca. 100 ml Zitronensaft und
6 TL Honig verrühren und mit
Salz,
Pfeffer und
etwas Chili abschmecken.

Und nun: guten Appetit!


Habt einen leckeren Tag! ♥ 

Kommentare:

  1. ...da fließt mir das wasser im mund zusammen...hab mir dein rezept gleich mal ausgedruckt. mein freund ist zwar für sowas nicht zu haben aber da muss er jetzt durch =)
    vielen dank für das teilen des rezeptes!
    liebe grüße
    mona

    AntwortenLöschen
  2. Mh, ich liebe CousCoussalat, die Variante muss ich unbedingt ausprobieren!

    AntwortenLöschen