Freitag, 9. April 2010

Auf den Hund gekommen



Untertitel: ... ein Labbi hält Einzug.
So lautet der Titel dieses kleinen Minialbums, das ich für eine liebe Freundin gemacht habe, die am Samstag mal wieder zu meinem Workshop kommt. Sie ist ein Wiederholungs- nein ein Serientäter. ;-) Oder auch ein einfach eins meiner Opfer, die ich mit dem Scrapvirus infiziert habe.
Jedenfalls bekommen sie und ihre Familie in den nächsten Wochen einen kleinen Labrador als neuen Mitbewohner. Da dachte ich mir, könnte es nicht schaden, den Einzug und die erste gemeinsame Zeit in einem kleinen Album festzuhalten.
Die Idee kam mir überhaupt erst, als ich letztens das erste tolle Materialpaket für uns DT-Mitglieder der Scrapbook-Werkstatt in der Hand hielt. Da war nämlich auch das witzige Hunde- und das Pfoten-Papier mit drin.
Da ich nicht weiß, ob sie lieber Fotos oder vielleicht viel mehr tagebuchartigen Text darin festhalten möchte, habe ich das Innere bewusst schlicht und zurückhaltend gestaltet. Auf den rechten Seiten lediglich einen schmalen PP-Streifen, auf den linken Seiten ein Epoxy-Brad (weiß gar nicht mehr, woher ich die habe).
Außerdem sind noch Wellpappe-Karton und CS in Rostrot und Dunkelbraun (alles in 6"x6"), ein Stück roter BIA-Drahtbinderücken, ein Chipboard-Teil in Pfotenform (ebenfalls aus meinem Embelli-Schränkchen gefischt) und ein paar gemischte Ribbon-Reste und Bommelborte zum Einsatz gekommen.

Ich hoffe, es wird ihr gefallen. Bin schon gespannt. Und auf den kleinen Wauzi auch. :-)




1 Kommentar:

  1. Total süß und eine super Idee - deine Freundin wird sich sicher sehr freuen :-)

    AntwortenLöschen