Sonntag, 23. Januar 2011

Karten-Sonntag #23: Eine Geburtstagskarte, die es in sich hat

Sorry, ich hatte den Beitrag wohl aus versehen nur gespeichert und nicht auf "veröffentlichen" geklickt. Daher nun etwas verspätet ... 


Heute möchte ich Euch beweisen, dass Müll nicht gleich Müll ist. Und das geht so ...

Wir brauchten jüngst eine Karte zu einem 40. Geburtstag, in die sich auch ein Geldschein verirren sollte. Die herkömmlichen Gutschein- und Geldkarten für solcherlei Anlässe sind mir oftmals zu wenig peppig. Daher habe ich die Plastik-Verpackung vom This To That-Souble Sided Tape von American Crafts genommen, die unebenen Ränder abgeschnitten und den erhabenen Ring mit einem großzügigen Rand ausgeschnitten (Vorder- UND Rückseite der Packung). Diesen Ring habe ich dann mit Trets (wahlweise M&Ms, Liebesperlen oder was auch immer) gefüllt, hinter den mittleren Kreis noch etwas gepunktetes PP geklebt und zusammen mit der Plastik-Rückseite dann mit Tacky Tape zusammengeklebt.
Aus der 6x6"-Klappkarte habe ich einen Kreis ausgeschnitten, der etwas größer ist als der Plastik-Ring, damit dieser dann auch problemlos durchgesteckt werden kann.
Dann habe ich für den Innteil zum Kaschieren der Plastikpackung noch ein Stück weißen CS zugeschnitten, der etwas kleiner als 6x6" ist, damit nachher nix übersteht. Plastikring durch das Loch schieben, mit Tacky Tape an der Klapplarte fixieren und das zusätzliche CS-Stück innen aufkleben. Mit Tacky Tape hält das alles bombenfest.
 In den Ring habe ich dann noch ein wenig rotes Netz-Zeugs von einer Clementinen-Kiste geklebt, eine rote Stoffblüte samt Perle auf rotem Glitzerdraht dazu, noch einen Knopf auf die Außenseite und schon fehlt nur noch die 40. Das sind Chipboard-Zahlen von Scenic Route, die ich weiß embosst habe. Voilà! Mit der Heißklebepistole wird alles an Ort und Stelle geklebt und bleibt dadurch auch dort. 
Für die Glückwünsche im Innenteil habe ich den Text auf PP ausgedruckt und auf der linken Seite noch einen PP-Streifen mit einem Schild versehen und lediglich an den Seiten festgeklebt. Dahinter wurde dann der Geldschein gesteckt. Fertig!

Kommentare:

  1. Das finde ich eine soo coole Idee...wollte ich immer schon mal machen, aber wenn ich die Idee im Kopf hab, hab ich grad keinen "Müll" da :)
    lg,
    inga

    AntwortenLöschen
  2. Schade... ich hab auch gerade keinen Müll zur Hand... aber die Idee ist supertoll. Lg

    AntwortenLöschen
  3. ich mag karten, wo was drin ist :-) sehr schön! lg claudia

    AntwortenLöschen
  4. Was eine leckere Geburtsagskarte :-) Klasse Idee! Werd ich mir gleich mal merken...

    gruß scrapkat

    AntwortenLöschen