Montag, 19. März 2012

Ich hab da was gefangen ...

momentan ... liege ich ziemlich flach und quäle mich nur für die Arbeit und das Nötigste hoch. Ein blöder grippaler Infekt hat mich umgeworfen. Aber Mamas "dürfen" ja nicht krank sein. Also bin ich gesund. ;-)
Erwischt hat es mich schon vor ein paar Tagen. Ausgerechnet am Freitag, als es zur Creativa ging, fühlte ich mich erstmals wie vom Bus gestreift. So ein Ärger! Aber die ganzen Aahs und Oohs und sonstigen verzückten Seufzer ob all der schönen Dinge, die wir dort wieder bestaunen (und endlich auch mal anfassen) konnten, waren dann wie eine geballte Ladung Allheilmittel, so dass ich es über den Tag eigentlich gar nicht so merkte, wie mich die blöden Krankmacher immer mehr heimsuchten. Erst abends auf dem Sofa habe ich's dann wieder so richtig gemerkt.
Nette Beute haben wir (eine liebe Freundin begleitete mich dieses Mal bereits zum zweiten Mal) natürlich auch wieder gemacht: ein paar Stempel, ein paar Stanzen, lecker Ribbons und Bommelbänder, ein Schnittmuster und ein kleines Stückchen Stoff. Hach ... :-)
Und endlich eine riiiiiiiesengroße Schneidematte (60x80 cm), so dass der weiße Esstisch in Zukunft gut geschützt ist vor allem, was da kommt, wenn ich jetzt endlich mal wieder richtig zum Scrappen komme. So günstig wie auf der Messe kommt man sonst einfach nicht ran an die Dinger. Insofern freue ich mich sehr.

Und etwas gaaaaaaaanz, gaaaaaaaaanz Tolles haben wir uns auch geleistet. Aber das zeige ich Euch morgen oder die Tage mal. Das kann man nicht so zwischen Tür und Angel machen. Das braucht einen eigenen Post. ;-) 

Und ... Asche auf mein Haupt ... ich hab eben erst gelesen, dass ich ganz ohne mein Zutun ein Stöckchen gefangen habe. Und dabei bin ich doch gar keine Wauzi. ;-)
Zugeworfen hat es mir die liebe Dana, die ich hiermit ganz herzlich grüßen möchte. Sorry, ich hab Dich nicht vergessen, aber irgendwie zerrinnt mir immer die Zeit zwischen den Fingern. 

 So, wie ist das nun mit diesem Stöckchen? Ich glaub, ich soll Euch was verraten. Und zwar nach diesem Motto hier: “5 Dinge, die Ihr nie über mich wissen wolltet und die ich hier trotzdem verrate” - frei nach Dany.

1. Bis vor kurzem habe ich Gelb und Lila total gehasst. Da meine Tochter aber Lila so gerne mag, zogen nach und nach immer mehr Klamotten in dieser Farbe in ihren Kleiderschrank ein. Und was soll ich sagen? Inzwischen habe ich sogar schon Scrap-Embellis in den beiden Farben und scheue mich gar nicht mehr so sehr davor. Vielleicht muss man sich einfach manchmal nur überwinden ...

2. Ich habe eine Jacke in Rosa. Ja, ich geb's zu. In Schweinchenrosa. Früher hätte man wohl auch Hellrosa oder Altrosé gesagt. Heute sagt man wohl vornehm und stylisch "Nude". OK, ich habe also eine Jacke in NUUUUUUUUUDE. Und soll ich Euch was sagen? Sie ist jetzt meine absolute Lieblingsjacke. Ich liebe sie wirklich heiß und innig. Zum vollständigen Glück fehlen mir dazu jetzt nur noch das passende Tuch und eine Tasche.

3. Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde ich nie fertig werden. Ich bin zwar durchaus gut organisiert und liebe Ordnung, Pläne und Listen, und habe auch grundsätzlich eine gute zeitliche Ordnung, aber irgendwie kommt immer was dazwischen, lenkt mich was ab oder wird plötzlich was anderes wichtig, weshalb die eigentliche Aufgabe dann immer weiter nach hinten geschoben wird. Gäbe es also die letzte Minute nicht, ich würde die Aufgabe bis zum Sanktnimmerleinstag nach hinten schieben.
Aber dafür arbeit ich unter Druck besonders gut und somit sind die Ergebnisse der letzten Minute meist brauchbar.

4. Ich wollte immer einen großen Bruder haben. Den ich aber nie bekommen habe ...

5. Meinen Lebensabend würde ich gerne irgendwo am Meer verbringen.

 Da ich aber so gar nicht auf dem Laufenden bin, wer dieses Stöckchen nun schon hatte und wer nicht, nehme ich es jetzt einfach und kaue so lange darauf rum, bis es so klein ist, dass ich es gar nicht mehr weiterwerfen kann, weil es vom Wind davon getragen wird. *lol*

Habt noch einen zauberhaften und sonnigen Tag und bleibt schön gesund!

Kommentare:

  1. Hallöchen, ich finde deine kreativen Bastelsachen viel schöner, als diese komischen Stöckchen die keinen interessieren. Sorry.
    Hab jetzt schon ein paarmal sowas gelesen und finde es gehört hier nicht hin. Danke!

    Ute G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute G.,
      ich sag immer: jedem seine Meinung - und ich lass Dir Deine natürlich auch - aber weißte: ist ja mein Blog. Und ich schreib einfach das, wonach mir ist. Meistens geht's mir so wie Dir und ich hab an so was auch kein Interesse. Aber manchmal ist mir halt danach. Und manchmal will man vielleicht auch einfach demjenigen, der einen mit so etwas bedacht (und somit AN einen gedacht) hat, auch einfach eine kleine Freude machen. Nicht mehr und nicht weniger. Und wen's nicht interessiert ... Einfach nicht lesen. Bei mir hilft das meist. ;-)

      Aber schön, dass Dir meine kreativen Ergüsse gefallen. Vielleicht liest Du die ja dann beizeiten wieder mit mehr Gefallen.
      LG, Miriam

      Löschen
    2. Hallöchen, mein Kommentar war eigentlich nicht böse gemeint.Nur das war jezt die ca.4. Seite mit Stöckchen, ist halt nicht mein Fall.
      Ich hätte lieber etwas kreatives von DIR. Dabei kannst du auch gerne etwas privates erzählen.Tut mir leid. Sorry
      LG Ute

      Löschen
  2. Liebe Miriam,

    da wünsche ich Dir Gute Besserung. Ich habe diesen Infekt gerade hinter mich gebracht. Am Mittwoch war bei mir Creativa angesagt und ich bin mit einer ziemlich roten Nase dort rumgelaufen. Die vielen schönen Dingen haben einen durchhalten lassen.
    Ich hoffe es geht Dir bald wieder besser.

    LG Maren

    AntwortenLöschen