Donnerstag, 4. Januar 2018

Herzlich willkommen im Neu!

Logo creative depot

momentan ... noch total im Neu-Modus. Daher erst mal ein ganz herzliches Willkommen in 2018! Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen und hoffe, ihr seid gut reingestartet. 

Alles neu ... Noch immer neu in der kreativen und auch in der Blog-Auszeit. Sehr ungewohnt, aber zwingend notwendig. Zum einen wegen des neuen Zuhauses (viiiiel Arbeit, puh!), zum anderen wegen diverser neuer Zipperlein (braucht kein Mensch). Aber so langsam kämpfe ich mich zurück an den Scraptisch. Insofern gibt es hier auch bald wieder was neues Kreatives zu sehen. Versprochen. Gebt mir einfach noch ein paar Tage. 

Aber bis dahin lege ich euch was ganz anderes ganz warm ans Herz: den irrsinnig kreativen neuen Zuwachs im Designteam beim Creative-Depot. Darf ich vorstellen? 


Schaut unbedingt mal auf ihren Blogs vorbei und lasst euch von ihren tollen Werken verzaubern! 
Herzlich willkommen, ihr Lieben! Ich freue mich total auf die gemeinsame kreative Zeit in diesem tollen Team!

Ach ja, die Regeln des Bloggens scheinen sich in den letzten Wochen und Monaten arg verschärft zu haben. Und so langsam macht das lesen von noch so schönen Blogposts keinen Spaß mehr. Überall nur noch Hinweise darauf, dass hier und da Werbung im Beitrag enthalten ist. Ganz ehrlich: das nervt mich ziemlich an. Doch offenbar geht es nicht mehr anders, weil es komische Menschen auf dieser Welt gibt, die offenbar einen inneren Fackelzug dabei haben, anderen das Leben durch völlig sinnfreie Abmahnungen das Leben schwer zu machen. Das Motto "Leben und leben lassen!" oder "Liebe deinen Nächsten!" oder "Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!" scheint ihnen gänzlich unbekannt zu sein. Unterm Strich hat es oben genannte Auswüchse zur Folge, die weder das Bloggen noch das Bloglesen attraktiver oder schöner, geschweige denn einfacher machen. 
Und damit ich hier nicht auch gleich noch eine Abmahnung oder ähnliches bekomme, der folgende Hinweis:

DIESER BLOGBEITRAG STROTZT NUR SO VOR WERBUNG FÜRS CREATIVE-DEPOT. 
UND SOBALD ICH WIEDER RICHTIG IM RENNEN BIN, GIBT'S AUCH WIEDER WERBUNG OHNE ENDE FÜR AUF DEINE WEISE
So, ich hoffe, das war jetzt plakativ genug. 

Bleibt kreativ!

Sonntag, 17. Dezember 2017

Creative-Depot Blog-Hop am 3. Advent



momentan ... ganz gespannt. Auf meinen Wiedereinstieg ins kreative Leben und die Bloggerwelt. Die letzten Wochen waren geprägt von vielen anderen Dingen. Ende September fand erst noch mein 4. Crop Royal statt. Danach sind wir ins neue Zuhause umgezogen. Und als ob man damit nicht schon ein- und angespannt genug wäre, hat es mir dann noch den Rücken zerlegt. Braucht kein Mensch. So ganz bin ich auch noch nicht durch damit, aber es wird. 
Und nachdem wir nun seit gut einer Woche auch endlich wieder Telefon und Internet haben, kann ich euch hier nun auch wieder begrüßen und vor allem: am heutigen Blog-Hop des Creative-Depots teilnehmen. Darüber freue ich mich sehr. Und ich hoffe, ihr werdet auch Spaß daran haben.
Also: herzlich willkommen beim 3. Blog-Hop-Adventssonntag des Creative-Depots!


Jetzt ist es nur noch eine Woche hin, bis Heiligabend vor der Tür steht. Habt ihr denn bereits alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Vielleicht fehlt ja bei dem einen oder anderen noch das Tüpfelchen auf dem i. Wie wäre es dann vielleicht noch mit bestempelten Plätzchen? Da es mittlerweile in den Kühltheken zig verschiedene fertige Teige gibt, sollte auch keiner mehr eine Ausrede haben, dass er nicht backen könne. Also ran an den Mürbeteig und los geht's!

Ich habe zunächst die Plätzchen gebacken - nach unserem geheimen Familienrezept versteht sich. Dann habe ich zwei Sorten Verzierung verwendet. Zum einen sog. Icing. Ich nehme dafür immer drei Eiweiß, die ich sehr steif aufschlage und dann mit einer Packung Puderzucker verrühre. 


Diese Mischung habe ich dann mittels eines Trinkglases in eine Frühstückstüte (besser noch Gefrierbeutel - aber die hatte ich gerade nicht zur Hand) eingefüllt. Die Masse ordentlich bis in die Spitze drücken und hinten einen festen Knoten machen. Dann mit einer scharfen Schere die Spitze vorsichtig abschneiden. Aber wirklich nur eine winzig kleine Ecke, damit man nachher gut dosieren kann. 


Zuerst habe ich die Konturen der Plätzchen nachgezogen. Sofern innen die gleiche Farbe verwendet werden soll, bietet es sich an, nicht allzulange zu warten, bis man die inneren Flächen ausfüllt. Am besten geht das, wenn man einfach engmaschig eine Art Netz aufspritzt. Einiges verläuft dann schon von alleine. Den Rest kann man dann noch mit einem Schaschlikspieß oder Zahnstocher dorthin ziehen, wo noch Lücken sind. Hinterher hat man dann eine einheitliche weiße Fläche.


Als zweite Variante habe ich weißen Fondant verwendet. Fondant kann man mittlerweile in vielen Supermärkten bekommen - sogar bereits bunt eingefärbt. Nimmt man weißen, kann man ihn sonst auch nach Bedarf selber einfärben. Es gibt inzwischen eine breite, breite Palette an Lebensmittelfarben. Und ich meine nicht die Zuckerschriften, die man fertig in Dosiertuben bekommt. Die sind leider nicht geeignet. 


Ich verwende am liebsten die fettlöslichen Lebensmittelfarben in Pulverform (z. B. von Silikomart). Diese rühre ich einfach auf einem Schneidebrettchen aus Glas oder einem Porzellanteller mit einem kleinen Pinsel und mit einem Tropfen Wodka an. Aber Achtung: der Alkohol verdunstet rasend schnell. Deshalb auch keine Sorgen, wenn Kinder die Plätzchen bekommen sollen.
Mit der angerührten Farbe werden dann die wunderbaren Clearstamps vom Creative-Depot (Werbung) eingepinselt. Bei den vielen tollen Stempelsets, die es dort mittlerweile gibt, kann man ganz nach Lust und Laune Texte oder auch Motive zusammenstellen, wie man gerade lustig ist. Es muss nur auf das Plätzchen passen. Und dann: Stempel frei!!!
Das hier sind meine Varianten:





Die Plätzchen kann man dann auch schön einzeln in Folie verpacken und als Geschenkanhänger verwenden oder einfach noch oben aufs Geschenk kleben. 

Und nun hüpft mal fix weiter zu meinen anderen lieben Designteam-Kolleginnen, die sich auch wieder wunderbare Dinge für euch überlegt haben!
Weiter geht es bei Nadine oder zurück zu Michèle.

Und hier sind auf einen Blick noch mal alle, die heute im Rahmen des Blog-Hops tolle kreative Ideen für euch bereithalten (und da sind wieder soooo tolle Sachen dabei, kann ich euch sagen):

Miriam (hier seid ihr gerade)

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Angucken und Nachmachen und noch einen schönen 3. Advent!
Bis zum Jahreswechsel nehme ich mir noch eine kleine Blog-Auszeit, aber im neuen Jahr bin ich dann wieder regelmäßig mit Blogposts dabei. Ich hoffe, ihr habt Lust, mich hier dann auch wieder regelmäßig zu besuchen. Darüber würde ich mich sehr freuen.
Bis dahin schon mal einen schönen Adventsendspurt, ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich freue mich auf ein spannendes und kreatives 2018.
Bleibt kreativ! 

Verwendetes Material: Creative-Depot, Silikomart, Städter

Dieser Beitrag enthält Werbung für creative-depot.de
Das von dort stammende Material wurde mir unentgeltlich vom Creative-Depot zur Verfügung gestellt. Dafür sage ich ganz herzlichen Dank!

Montag, 9. Oktober 2017

Einladung zur Herbstparty



momentan ... zwar noch immer in meiner Umzugs-Auszeit, aber der Alltag geht ja weiter. Und der bedeutet halt auch, dass Geburtstage gefeiert werden. So z. B. Zwergis 9. Geburtstag. Den wollen wir dieses Jahr mal als richtiges Herbstfest gestalten, so mit Lagerfeuer, Stockbrot, gerösteten Marshmallows usw. 
Dafür mussten dann eben auch stilechte Einladungen her. In Herbstfarben und mit herbstlichen Elementen. Was eignet sich da besser als buntes Laub? Also alle Blätterstanzen raus, die zu finden waren und erst mal eine Vorauswahl treffen. Zwergi hat sich dann für drei verschiedene Blätter, Eicheln und einen Tannenzapfen (Impression Obsession, Leane Creatief, Marianne Design) entschieden. Diese haben wir dann gemeinsam in verschieden Cardstockfarben und -qualitäten (u. a. von Auf deine Weise) ausgestanzt und zu einem kleinen Bouquet arrangiert, das auf einem mit Distress Inks (Tim Holtz) getupften Kranz (das ist die neue Schablone Ehrenkranz vom Creative-Depot) seinen Platz fand.


Den Text habe ich aus verschiedenen Creative-Depot-Stempelplatten zusammengestellt (Grüße Mischmasch, Frohe Herbstzeit, Lasst uns feiern). Ich liebe das total, dass man die CD-Stempelsets alle so toll untereinander kombinieren kann. Da kann man sich immer den passenden Text selber zusammenwürfeln und es passt alles so, als wäre es genau so fertig zusammengestellt gewesen. Großes Kino! 
Jetzt hoffen wir nur noch auf gutes Wetter, damit dem Outdoor-Herbst-Vergnügen dann auch nichts mehr im Wege steht.
Bleibt kreativ! 


Verwendetes Material: Auf deine Weise, Creative-Depot, Impression Obsession, Leane Creatief, Marianne Design

Dienstag, 3. Oktober 2017

Schon wieder vorbei ... Der Crop Royal 2017

momentan ... noch immer total geflasht, Es war so ein schönes Wochenende. Mit so vielen tollen Scrapperinnen, mit einer wunderbaren zweiten Workshopleiterin, mit großartig sortierten Shops, mit leckerem Essen und ebensolchen Cocktails, mit herrlicher Stimmung, randvollen Materialkits und einer saulustigen Tombola. Kurz und gut: das schreit nach Wiederholung!!! 


Ich denke, es wird dann im kommenden Jahr eine Neuauflage geben. Dann feiern wir kleines Jubiläum mit dem 5. Crop Royal. Für mich immer noch unfassbar. Aber das Feedback war auch dieses Mal wieder so positiv, dass ich mich traue. Und ich freue mich jetzt schon darauf.  


Aber nun erst mal ein kleiner Abriss dessen, was beim 4. Crop Royal so los war.
Getroffen haben wir uns wieder mal im Alten Grafenschloss in Diez. Dieses wunderbare historische Gebäude bezaubert uns alle immer wieder. Dem Charme der alten Gemäuer kann man sich einfach nicht entziehen. Dazu noch nettes Personal, gutes Essen und ein großzügiger und heller Workshopraum ... Was will man mehr? 

Freitagnachmittags, als wieder mal so viele liebe Hände mit angefasst haben, um alles rechtzeitig aufzubauen und herzurichten, trafen nach und nach die Teilnehmerinnen ein. Und auch Nadine und Cornel von Auf deine Weise schafften den irre langen Weg aus Schleswig-Holstein in den Westerwald rechtzeitig und bauten ihren Shop auf, um uns wieder mal mit ihrem wahnsinnigen Sortiment an Cardstock, Kartenrohlingen und Alphas zu versorgen.



Die arme Nicole von Der Scrapbook Laden brauchte etwas länger für die vergleichsweise kurze Anreise. Aber der olle Götterbote kam erst so spät. Doch den wollte sie unbedingt noch abpassen, bevor sie sich auf den Weg macht. Hatte dieser doch schließlich das funkelnagelneue Kreativsüchtig-Magazin im Gepäck. Und das wollte sie uns einfach nicht vorenthalten. Ich kann nur sagen: das Warten hat sich wirklich gelohnt. Vielen Dank dafür an Nicole und Daumen hoch für Mel und Julia! Ihr habt da einen großartigen Job gemacht mit eurer neuen Kreativ-Zeitschrift. 

Wir haben den Crop eröffnet mit der Vorstellung des diesjährigen Materialkits. Die Pizzakiste war wieder randvoll mit Cardstock, Designpapieren, Embellishments, Stempeln und Goodies der Sponsoren. Und die haben sich dieses Jahr echt nicht lumpen lassen. Da gab es Stempel und Stanzen für alle und dann bei der Tombola auch noch gnadenlose 4 (!!!) Gewinne für jede Teilnehmerin! An dieser Stelle noch mal ein riesengroßes Dankeschön an alle Sponsoren!!! Ihr seid die allerbesten und ich freue mich total, dass ihr meine Veranstaltung so irrsinnig unterstützt habt. Die diesjährigen Sponsoren seht ihr auch noch mal rechts in der Sidebar verlinkt. Klicken, gucken und kaufen!!! 

Den Auftakt der Workshops bildete dann einer Reihe von Kartenideen, díe selbstverständlich in Anlehnung an das diesjährige Crop-Motto "Jetzt geht's rund" entstanden sind. Hier erst mal ein kleiner Überblick, bevor ich sie euch demnächst noch mal im Detail zeige:


Der Crop Royal versteht sich nicht als Frontalunterricht mit strikten Anleitungen und Nachmachen, sondern als Anregung und Hilfe zur Selbsthilfe. Das, was wir Workshopleiter anbieten, sind Ideen, Anregungen sowie Tipps und Tricks. Machen muss dann jeder selber. Und zwar am besten im eigenen Stil. Und wir unterstützen dabei gerne und beantworten alle Fragen oder helfen auch mal, wenn es klemmt oder das Material mal nicht so will. Im Angebot hatte ich Karten mit Kakteen, Kreis-Kullerkarten, Figdet-Spinner, Aquarellfarben, Spirographen-Elementen und Traumfängern.
Und es sind so wundervolle Karten durch die Teilnehmerinnen entstanden! Hach ...


Am Samstag hat Anke Kramer dann ihre wundervollen Layout-Entwürfe vorgestellt. Die sprühten nur so vor Kreativität und schönen Ideen. Und Anke stand jederzeit bereit für Fragen und Hilfestellungen.


Am Nachmittag und Abend ging es dann weiter mit einem runden Minialbum in Traumfänger-Optik. Dazu haben wir runde Bierdeckel als Basis benutzt. Aber auch dazu gibt's hier demnächst mal mehr. Hier nur ein erster Blick darauf:


Und dass alle mit Feuereifer bei der Sache waren, brauche ich wohl nicht extra zu betonen. Die Stimmung war großartig und es sind soooo viele wunderbare Werke entstanden, dass Anke und ich ganz geplättet waren. Zwischendurch wurde natürlich auch immer ganz aufmerksam den Erläuterungen gelauscht. Andächtige Scrapper-Ruhe ... 


Und geshoppt wurde selstredend auch bis der Arzt kommt. Auf deine Weise und Der Scrapbook Laden hatten aber auch wieder soooo schöne Sachen dabei ... Hach ... Cornel und Nadine von Auf deine Weise hatten dann auch gleich wieder tolle Angebote bspw. für 100er Packungen Cardstock im Gepäck. Da konnte man einfach nicht widerstehen. Zumal das ganze dann auch noch versandkostenfrei zugeschickt wird.

Und Nicole vom Scrapbook Laden hatte natürlich schon die ersten Weihnachtsvorboten dabei, neben all den anderen wunderbaren Tools, Stanzen, Stempeln, Embellishments und Papieren. 
Ihr seht: das war wieder großes Kino und hat einfach einen Heidenspaß gemacht. 


Ach ja, ein paar kleine Kaltgetränke gab es in den Abendstunden natürlich auch noch ... Räusper ...


So, das soll es erst mal gewesen sein vom Crop Royal 2017. Und dass ich mich schon aufs Wiedersehen 2018 freue, ist ja logisch. Die Anmeldephase hierfür wird im kommenden Frühjahr starten. Wie immer nachzulesen dann hier auf meinem Blog. Frühere Reservierungen kann ich leider nicht annehmen. 
Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen und Lust gemacht, im kommenden Jahr auch mal dabei zu sein. gerade die Mischung aus Wiederholungstätern und neuen Leuten ist immer wieder sehr erfrischend und macht einfach nur Spaß. 
Bleibt kreativ! 

EDIT:
Hier noch Eindrücke von Teilnehmerinnen (hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit dem entsprechenden Link und ich werde die Liste ergänzen):
Creative-Depot

Und noch ergänzend:
Stempel-Wahn


Donnerstag, 21. September 2017

Und noch mehr tolle Sponsoren für den Crop Royal 2017




momentan ... völlig aus dem Häuschen!!! Es gibt noch eine Reihe neuer Sponsoren für den nächste Woche stattfindenden Crop Royal 207. Und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und deshalb mal fix vorstellen:

Crop Royal 2017-Sponsor:

Wahrscheinlich brauche ich euch Kristinas Heidlers Scrapbookwerkstatt gar nicht wirklich vorzustellen. Gehört der Shop doch zu den schon seit vielen, vielen Jahren bestehenden und sehr renommierten in Deutschland. Das Sortiment ist riesig und vor allem die klassischen Scrapbooker und Project Life-Fans, aber auch die Kartenmacher und Planner-Süchtigen finden hier alles, was das Herz begehrt. Vor allem gibt es immer viele preislich interessante Aktionen und den coolen 1-Wochen-Einführungspreis für Neuheiten. Ein Stöberbesuch lohnt sich also immer.

Crop Royal 2017 Sponsor:
Hansemann, dahinter verbirgt sich die lebenslustige und äußerst kreative Imme, die mit ihrer fröhlich-unkomplizierten Art eine reichhaltige Auswahl an wundervollen Verpackungsmaterialien bereit hält. Aber nicht nur das. Eine große Auswahl an Materialen für Mixed Media, Scrapbooking und für Stempler runden das Sortiment ab. Immes stilsicherer Geschmack zieht sich durch das komplette Angebot. Allein schon immer ein Genuss fürs Auge, wenn man im Warenangebot schwelgen geht.

Crop Royal 2017-Sponsor:

Wer auf regionale Produkte auch beim Scrappen und Stempeln setzt, ist bei Paperbasics genau richtig aufgehoben. Petra Amico bietet in ihrem Shop nicht nur Produkte der großen, bekannten Marken an, sondern eben auch Eigendesign: Designpapier, Lasercuts, Stempel - und sogar personalisierbare Stempel. Das Coole ist, das der Shop gar nicht weit von hier seinen Sitz hat. Gerade in der heutigen Zeit setzen ja viele auf regionale Produkte. Aber warum nur bei Lebensmitteln? Beim Scrappen geht das halt auch. Also schaut dort ruhig mal vorbei!

Crop Royal 2017-Sponsor
Haben wir nicht schon das eine oder andere Scrapmagazin zu Hause? Und ist es nicht echt was anderes als andere Zeitschriften? Die wirft man in der Regel ja doch irgendwann weg - gelesen oder ungelesen. Aber mit Scrapmagazinen verfährt man doch eigentlich anders. Die hütet man wie einen Schatz und schaut immer wieder rein, um sich Inspirationen zu holen. Nicht anders wird es uns wohl mit dem neuen Kreativsüchtig-Magazin ergehen, auf das die meisten von uns wahrscheinlich schon sehnsüchtig warten. Die kreativsüchtige Mel hat zusammen mit Julia (Pieces for happiness) den Schritt gewagt und ein neues Ideenheft auf den Markt gebracht. Es ist derzeit noch im Druck und wird in Kürze funkelnagelneu in vielen Shops bestellbar sein. Und ich bin schon sooooo gespannt auf all die tollen Ideen, die die beiden mit uns teilen werden. Aber wie ich die beiden zauberhaften Ladys kenne, wird das Ding ein tolles werden. An dieser Stelle schon mal ganz herzlichen Glückwunsch zum neuen Kreativ-Baby und alles, alles Gute und viel Erfolg für das Kreativsüchtig-Magazin!!!

Und last but not least, die liebe Susanne mit ihrer wunderbaren Papier Praxis. Sie bietet in ihrem eigenen tollen Workshopraum immer wieder kreative Workshops rund um Verpackungen, Karten etc. und zudem Kurse für Cameo-Anfänger und -Fortgeschrittene an. Ist das nicht toll? Endlich mal nicht durch die Gebrauchsanweisung wurschteln oder sich im Netz dumm und dusselig suchen, sondern eine kompetente Ansprechpartnerin, die man mit all seinen Fragen löchern kann und die einem auch noch die letzten Geheimnisse des tollen Maschinchens nahe bringt. 
Daneben gibt es bei Susanne auch noch alles mögliche an Zubehör, das man für die verschiedensten Projekte benötigt. Und auch in Sachen Stampin' Up! ist man bei ihr an der richtigen Stelle und kann sich seine Wünsche erfüllen.


So, damit kennt ihr nun alle Sponsoren des diesjährigen Crop Royal. Und ich stecke nach wie vor bis über beide Ohren in den Vorbereitungen. Am Wochenende geht's mit vereinten Kräften weiter, damit auch alles rechtzeitig fertig wird ... Meine Kinder dürfen dann wieder mithelfen, wenn ich eure Materialkits packe. Und all die tollen Tombola-Gewinne, die hier bereits von den Sponsoren angekommen sind, wollen natürlich auch noch sortiert werden. Das ist ein wahres Feuerwerk, kann ich euch sagen!!! Ich glaub, ich werde auch Teilnehmer ... ;-)))

Also Mädels, eine gute Woche noch und dann sehen wir uns im Alten Grafenschlösschen in Diez und werden drei wundervolle Tage miteinander haben. Versprochen! Ich freu mich wie verrückt auf euch!
Bleibt kreativ!